Final Fantasy XV Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich finde es seltsam, dass die DLCs so spät kommen. FFXV ist kein Onlinespiel wie FFXIV das man jede Woche oder jeden Tag spielt, sondern man legt es erstmal weg, wenn man es durch hat. Ein paar Monate später kommt ein DLC und man weiß gar nicht mehr was los war, bzw. ist man voll und ganz mit einem anderen Spiel beschäftigt.

      Und zur Feier des Tages schenkt Square Enix einen Hintergrundbild mit Prompto fürs Handy:

      Android
      IPad
      IPhone
    • Fidel schrieb:

      spiele gerade Final Fantasy 15.Ich muss sagen "Ez ist dazh beste Spiel 3ver!":D
      Sollte ich damit unrecht haben belehrt mich doch eines besseren.
      Hab das Game auf Normal Durchgespielt ohne große Probleme.
      Einen Rat zu der Story gebe ich euch deckt euch genug mit Medizin ein

      Denn danach habe ich mir...

      Hab mir dazu einige Guides angesehen dies nur für die Boss Kämpfe im Game.
      Denn im nachhinein weiß ich das ich ziemlich viele Ressourcen verschwendet habe...hehe
      Ich bin grad level 50 und möchte den Level 99 Boss besiegen.
      Naja habe meinen eigenen Weg gefunden.

      .

      Sooooo.

      Wie findet ihr das Spiel denn?


      Level 99 Boss Adaman Taimai schon gemacht? Hab ihr ihn mit dem Königlichen Ring versucht zu bezwingen?
      @Fidel Also Hier geht die Diskussion weiter Fidel ^^

      An und für sich fand ich FFXV ein sehr gutes Final Fantasy, welches aber definitiv seine Probleme hatte.

      Das Kampfsystem machte mir viel Spaß, doch leider finde ich das Zaubersystem in dem Spiel einfach nur langweilig und ermüdend. Man kommt die meiste Zeit ohne Zauber recht gut aus, und wenn es dann ans Endgame geht, dann wird's ziemlich schwer ohne sie auszukommen... Mir fehlt da ehrlich gesagt bei den Zaubern die Abwechslung.... Der Ring der Lucis war ja ein schlechter Witz als man den damals bekommen hat. Durch ein Update wurde aus dem Ring aber genau das Gegenteil, denn er wurde einfach nur noch total overpowerd xD Der Mittelweg wäre es gewesen.

      Die Story war meines Erachtens zu kurz für einen FF Hauptteil und die letzten Kapitel zu schnelllebig, jedoch gefiel mir der Plot der vorhanden war durchaus gut. Ich denke das Spiel hätte das Potential gehabt einen Zwei- oder sogar Dreiteiler zu werden wie bei der FFXIII Saga. So is es halt relativ kurz ausgefallen.

      Es ist schon ein Paar Monate her, dass ich FFXV gespielt habe, aber dadurch kann ich das Spiel auch etwas kritischer sehen. Als ich es gespielt hab, war ich total begeistert, weil es wirklich Bock gemacht hat. Es befindet sich bei mir auch in den Top 5 meiner Lieblings Final Fantasys, aber als bestes Spiel würde ich es noch lange nicht bezeichnen. Es war einfach keine Runde Sache und das Spiel hätte noch Zeit gebraucht... Mal sehen was noch an DLCs raus kommt... Wenn dir FFXV gefallen hat, dann könnte dir aber auch Nier Automata gefallen ^^ Is auch von Square Enix fand es aber noch besser als FFXV!

      Adaman Taimai hab ich natürlich auch gemacht, aber ohne Ring der Lucis, da der damals noch richtig schlecht war xD Ich hab Ihn auf herkömmlichen Weg bekämpft und dabei was auf Netflix geguckt, weil der Kampf A) Ewig lang und B) nur wenig fordernd war xD
    • Thaeliox schrieb:

      Ich habe das Game mit Platin auch schon lange durch und kann mich Zadyr nur anschließen.
      Wie ich damals mit der Story durch war wurde das Game etwas langweilig, man kann zwar die Dungeons machen aber die sind sehr eintönig.

      Adaman Taimai hatte ich auch ganz ohne Ring gemacht weil er einfach zu schlecht war :( , der Kampf ging locker 50 min ^^ .
      Ja leider war das Endgame wirklich relativ langweilig. Dafür sind die DLCs Recht gut gemacht ^^
      Ich glaub nächstes Jahr spiel Ich es einfach nochmal durch und hoffe, dass es bis dahin dann auch den Hard Mode gibt.
    • Was die sich alles einfallen lassen 8o ....

      Final Fantasy XV - Die Magitek-Exosuits werden diesen Monat nachgereicht


      Square Enix hat mitgeteilt, dass das Rollenspiel “Final Fantasy XV” im Laufe dieses Monats ein weiteres Update erhalten wird. Demnach werden die einst verschobenen Magitek-Exosuits nachgereicht.
      Die Magitek-Exosuits werden diesen Monat nachgereicht
      Im vergangenen Februar hatte Square Enix geplant dem Rollenspiel “Final Fantasy XV” ein neues Update zu verpassen, welches auch einige Inhalte mit sich bringt. So sollte das Februar-Update die Magitek-Exosuits beinhalten, jedoch mussten die Entwickler die neuen Rüstungen kurzfristig verschieben, da sie zu stark an die “Power Rangers” erinnert hatten.
      Doch Square Enix hat inzwischen via Twitter bekanntgegeben, dass die Magitek-Anzüge mit dem nächsten Update erscheinen werden. Somit kann man sich noch in diesem Monat mit den starken Anzügen ins Abenteuer stürzen. Die Magitek-Anzüge sorgen dafür, dass die komplette Gruppe für 30 Minuten unverwundbar wird. Danach werden sie jedoch 24 Stunden benötigen, um sich wieder aufzuladen.
      Square Enix hat noch kein Bild zum neuen Design der Outfits bereitgestellt. Einen konkreten Erscheinungstermin hat man ebenfalls noch nicht bekanntgegeben. Somit werden wir noch ein wenig warten müssen, bis wir weitere Details zum nächsten Update erhalten. Im Rahmen der Gamescom, die im kommenden Monat in Köln stattfinden wird, möchte Square Enix weitere Ankündigungen zum Spiel vornehmen.
    • 30 Min unbesiegbar? Das is schon etwas krass o_O Ich fand FFXV an und für sich nicht wirklich schwer... Naja das is wohl für die Leute die nen zu niedrigen Level für die Wöchentlichen Aufträge haben. Mit denen hab ich schon vor Monaten aufgehört xD Einmal Pro Woche FFXV rein schmeißen fand ich irgendwie doof... Ich versteh eh nicht warum sie die immer wieder raus nehmen und nicht einfach jeden Auftrag bestehen lassen xD
    • Die versprechen für Wiedereinsteiger und Fans.Ist ihnen gelungen der Spruch.Echt!Ich kann mich damit identifizieren mit Final Fantasy 15.Denn das Final mit Lightnig habe ich nicht durchgespielt...war mir zu wenig Open World Feeling.Ich mag die Reihe mit Lightnig einfach nicht.

      Bin echt begeistert Final 15 und hat mich nun wieder als treuen Fan dazu gewonnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fidel ()

    • Die FFXIII Reihe und FFXV sind einfach komplett unterschiedlich. FFXIII war nicht schlecht, aber als erstes PS3 FF war Square Enix meines Erachtens zunächst überfordert. Deswegen wurde es auch 3 Teile mit unterschiedlichen System die alle nicht so richtig gut ankamen.

      Ich mochte FFXIII-2 am liebsten von der Reihe, aber auch der Teil kann es nicht mit FFXV aufnehmen. FFXIII war extrem liniear. In den Fortsetzungen hat man das aber abgeschafft und immer weiter geöffnet. FFXIII-Lightning Returns war sogar relativ offen im Gegensatz zu seinem Vorgängern.

      Eine Open World Fassung wie FFXV gab es halt bei der gesamten FF Reihe in diesem Maße noch nicht. Lässt sich also einfach schwer vergleichen ^^"
    • Lustig :-)
      Final Fantasy 15: Pocket Edition als Mobile Game angekündigt





      Quelle: Square Enix 22.08.2017 um 19:59 Uhr Die Pocket Edition von Final Fantasy 15 erzählt als Mobile Game dieselbe Geschichte wie auf PC, PS4 und Xbox One. Allerdings wird das Spiel eine komplett andere Grafik bieten und in mehreren Episoden erscheinen. Die erste davon ist kostenlos und wird schon Ende des Jahres verfügbar sein.
      Nicht nur PC-Fans dürfen sich über eine Version von Final Fantasy 15 freuen, denn das Rollenspiel erscheint auch als Mobile Game.
      Moment, wie soll das denn gehen? Die PC-Fassung hat
      extrem hohe Systemanforderungen. Ein Smartphone könnte das doch niemals stemmen. Stimmt. Deswegen bekommt die Pocket Edition getaufte Mobile-Version von Square Enix' Rollenspiel-Epos auch eine neue Grafik spendiert. Diese erinnert etwas an Final Fantasy 7 und bietet eher knuddelige Figuren in einem bunten Cartoon-Stil. Auch die Steuerung wird auf den Touchscreen eines Smartphones angepasst.

      Dennoch will Square Enix mit dem Spiel dieselbe Geschichte erzählen, die ihr auch in der Version auf PS4, Xbox One und PC erlebt. Vermutlich wird der Umfang etwas eingedampft, allerdings gibt es hierzu noch keine Informationen. Square Enix erklärt aber, dass das Moblie Game in 10 Episoden erscheint, die aber alle vom Releasetag an verfügbar sind. Die erste Episode dürft ihr kostenlos spielen. Erscheinen soll Final Fantasy 15 Pocket Edition Ende des Jahres - übrigens nicht nur für Android- und iOS-Geräte, sondern auch für Windows 10.



    • Final Fantasy XV - Offizielles Artbook ‘The Art & Design of Final Fantasy XV’ erscheint im Dezember

      Mit “The Art & Design of Final Fantasy XV” kündigte Square Enix ein offizielles Artbook zum Rollenspiel “Final Fantasy XV” an. Dieses wird im Dezember erscheinen und in zwei verschiedenen Varianten veröffentlicht.
      “Final Fantasy XV”: Square Enix kündigt ein offizielles Artbook an.
      Die vergangenen Wochen machten noch einmal deutlich, dass Square Enix das hauseigene Rollenspiel “Final Fantasy XV” noch lange nicht zu den Akten gelegt hat.
      Stattdessen bestätigte Game Director Hajime Tabata kürzlich, dass derzeit an weiteren neuen Inhalten zum RPG gearbeitet wird, zu denen sich die Entwickler zu gegebener Zeit äußern möchten. Darüber hinaus wurde in den vergangenen Tagen bestätigt, dass “Final Fantasy XV” Anfang 2018 wie bereits spekuliert auch für den PC erscheinen wird.
      Final Fantasy XV: Offizielles Artbook ‘The Art & Design of Final Fantasy XV’ erscheint im Dezember
      Ergänzend zu diesen Ankündigungen wurde nun ein offizielles Artbook angekündigt, das den Namen “The Art & Design of Final Fantasy XV” tragen und ab Dezember in zwei verschiedenen Versionen erhältlich sein wird. Die Standardausgabe von „The Art & Design of Final Fantasy XV“ umfasst rund 220 Seiten und wird zum Preis von 42 Euro angeboten. Zudem wird eine limitierte Version für 149 Euro erhältlich sein.

      Diese wird mit einer Collector’s Box, zwei exklusiven Art-Prints sowie einem speziellen Cover ausgeliefert. Die ersten 500 Exemplare umfassen zudem ein Echtheit-Zertifikat, das von den verantwortlichen Entwicklern signiert wurden. Offiziellen Angaben zufolge warten zahlreiche Einblicke in die Entwicklung sowie die Welt des „Final Fantasy XV“-Universums an sich, wobei die Artworks von simplen Bleistiftskizzen bis hin zu detaillierten Render-Grafiken reichen.
      Weitere Informationen zu “The Art & Design of Final Fantasy XV” warten auf der offiziellen Website auf euch.
    • So mancher FFXV Spieler hat sich sicherlich gefragt was die Chocobros auf ihren Smartphones daddeln. Die Antwort ist: Kings Knight. Ursprünglich war Kings Knight ein Spiel aus dem Hause Squaresoft, noch bevor überhaupt Final Fantasy entwickelt wurde. Jetzt, 31 Jahre nach dem erscheinen von Kingsknight, kann das Lieblingsspiel von Noctis für IOS und Androide laden.

      Mehr Infos findet man auch auf der FFXV Website!
    • Neu

      Quelle : kotaku.com/final-fantasy-xvs-d…jor-ending-plo-1805820500
      Final Fantasy XV - Tabata deutet DLC-Episoden zu Ardyn und Luna an

      Könnten uns auf kurz oder lang weitere Download-Episoden zu “Final Fantasy XV” ins Haus stehen, in denen es um die Hintergrundgeschichten von Luna und Ardyn geht? Game-Director Hajime Tabata deutet es zumindest an.

      “Final Fantasy XV” ist für die PS4 und die Xbox One erhältlich.
      Wie die Verantwortlichen von Square Enix in den vergangenen Monaten immer wieder versicherten, wird das Rollenspiel “Final Fantasy XV” auch auf lange Sicht unterstützt.
      So arbeitet das Unternehmen nicht nur an einer PC-Version von “Final Fantasy XV”, die Anfang des kommenden Jahres erscheinen wird, auch neue Inhalte zum Rollenspiel sind geplant. In einem aktuellen Interview deutete Game-Director Hajime Tabata noch einmal an, dass es mit den zusätzlichen Episoden zu Gladiolus, Prompto und Ignis noch nicht getan sein könnte. Stattdessen hätten die Entwickler den Wunsch, die Hintergründe weiterer Charaktere zu beleuchten.
      Final Fantasy XV: Weitere Download-Episoden geplant?
      Auch wenn er sie bisher noch nicht offiziell ankündigen wollte, sei laut Tabata wahrscheinlich, könnten auf kurz oder lang Download-Episoden folgen, mit denen auf die Geschichten von Luna und Ardyn eingegangen wird. Weitere Geschichten zu Gladiolus, Prompto und Ignis sollten wir laut Tabata nicht erwarten.
      Weiter führt Tabata aus, dass er bereits einen Punkt für das Ende der Unterstützung von “Final Fantasy XV” im Kopf hat. Wann es im Endeffekt so weit sein wird, ließ er allerdings offen und weist darauf hin, dass sich Square Enix erst einmal auf die kommenden Inhalte konzentrieren wird.
    • Neu

      Quelle : ps4news.de/news/neues-projekt-…-offener-spielwelt-102741Final Fantasy XV - Neues Projekt des Final Fantasy XV-Teams erneut mit offener Spielwelt?

      In einem Interview sprach Square Enix’ Hajime Tabata ein weiteres Mal über das kommende Projekt des “Final Fantasy XV”-Teams. Wie er andeutet, wird dieses wohl erneut mit einer offenen Spielwelt aufwarten. Als Inspiration könnte dabei Nintendos “The Legend of Zelda: Breath of the Wild” herhalten.
      “Final Fantasy XV” bekommt auch weiterhin neue Inhalte spendiert.
      Wie Square Enix’ Game Director Hajime Tabata kürzlich bereits andeutete, macht sich das verantwortliche Entwicklerteam hinter “Final Fantasy XV” bereits zahlreiche Gedanken um sein nächstes Projekt.
      Nachdem es bereits hieß, dass dieses wohl erst für die kommende Konsolen-Generation erscheinen wird, wies Tabata in einem aktuellen Statement darauf hin, dass sich die Spieler wohl erneut auf eine offenere Spielwelt freuen dürfen. Ob eine klassische Open-World geboten wird, bleibe jedoch abzuwarten. Tabata: “Es ist schwer zu sagen, ob das gesamte Spiel auf einer offenen Welt basieren wird. Aber ich bin der Meinung, dass das Gesamterlebnis, das die Nutzer von einem Spiel in einem riesigen Gebiet geboten bekommen, eine Sache ist, die wir auch im nächsten Projekt garantieren wollen.
      Square Enix: Tabata spricht über sein nächstes Projekt
      Zudem ging Tabata im Zuge seines Statements ausführlich auf Nintendos “The Legend of Zelda: Breath of the Wild” ein, das von vielen Spielern und Kritikern als eine der besten Open-World-Erfahrungen der letzten Jahre beschrieben wird. Eigenen Angaben zufolge konnte Tabata den Titel bisher zwar nicht spielen, hat jedoch eine Menge positives Feedback vernommen. Er führt aus: “Ich habe viel vom Entwickler-Team und ihren Reaktionen gehört, da sie es gespielt haben. Hört man sich die Geschichte und das Feedback an, dann kann man sagen, dass es ein wirklich komplettes Spiel ist. Es ist ziemlich ausgefeilt. Fast ein perfektes Spiel.”



      Und weiter: „Unser Ziel ist es wahrscheinlich, diese Erfahrung, welche die Spieler mit Breath of the Wild gemacht haben, mittels unserer eigenen Technologie und mit unserem eigenen Know-how aufzugreifen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, ein hochwertiges Spiel mit einem starken visuellen Element zu kreieren und dabei eine Welt zu erschaffen, die immersiv und schön ist.“
      Vorerst möchte sich das Team hinter “Final Fantasy XV” jedoch auf neue Inhalte für das Rollenspiel konzentrieren, die in den nächsten Wochen und Monaten erscheinen sollen.