Ankündigung Raidzeiten und Teilnahme Regeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raidzeiten und Teilnahme Regeln

      Hallo zusammen,

      Meine Offizierskollegen und ich haben beschlossen, dass es momentan zu wenig Struktur bei den Raids gibt und wir das gerne ändern würden.
      Bevor jetzt laut wird, dass wir ne Static bilden wollen, kann ich euch gleich beruhigen, denn dem ist nicht so.

      Tatsächlich ist es so, dass wir die Raids Mittwochs, Freitags, Sonntags recht spontan zusammen gewürfelt haben.
      Leider ist es nun so, dass wir in den letzten Wochen immer mehr Probleme hatten Gruppen zusammen zu stellen, da es teilweise zu viele Leute für einen bestimmten Content da waren, die mit wollten und andere sich mitten drin aus dem Staub gemacht haben und was anderes dann lieber gemacht haben, weil das Gruppenzusammenstellen wohl zu lange gedauert hat. Es gab noch andere Probleme, aber das würde zu viel Text werden.

      Um dem entgegen zu wirken, führen wir nun Folgende Regeln ein:

      1. Spieler die sich bei uns Offizieren im Vorfeld anmelden, werden eingeplant. Je nachdem wer und wie viele Leute mitkommen, entscheiden wir was für Content dann gemacht werden kann und wie viele Gruppen zusammen kommen würden.

      2. Das Einladen der Gruppenmitglieder erfolgt ab 20:00, passt also auf, dass ihr da nicht gerade in ewig langen Instanzen unterwegs seid (z.B. Arche), da ihr alle anderen damit warten lasst.

      3. Angemeldete Spieler die um 20:30 noch nicht erschienen sind, können und werden durch andere Spieler ausgetauscht werden, außer es wurde im Vorfeld anders vereinbart. Wir wollen also spätestens um 20:30 Anfangen können.

      4. Anmeldungen werden vorzugsweise über den Kalender angenommen. Alternativ kann man dies auch über unsere neue Facebook-Page, oder im folgenden Thread sich anmelden.

      Schöne Grüße,


      Zadyr :ifrit:
    • Nun früher haben wir andere Inhalte gelaufen, für die man nicht zwangsläufig 8 Leute braucht.
      Unsync Runs konnten wir relativ einfach mit 5-6 Leuten bestreiten und es war nicht die große Herausforderung.
      Nachdem aber kaum jemand Lust hat nur ARR Content zu laufen, hat man halt sich immer weiter gesteigert.
      Das man an aktuelle Inhalte anders rangeht als bei neuen ist ja wohl klar.

      60er Ex Inhalte, oder Savage brauchen halt 8 Leute mit Tank, Heal und DDs.
      Man hat weniger Spielraum für Fehler usw.

      Wir hatten im August versucht alle mit einzubinden, und haben immer rum gefragt, und wollten auch rotieren.
      Das wurde aber von vielen auch wieder abgelehnt. Für uns war es ein planerisch großer Aufwand dreimal die Woche, dass keiner zu Kurz kam, aber auf der anderen Seite hat man auch nicht wirklich was geschafft.
      Das hatte zur Folge, dass die Spieler Frust geschoben haben, die schon lang an den Inhalten arbeiten, bzw. fast jeden Raid mitmachen.

      Wir hatten auch schon mal überlegt, dass die Leute kein Interesse an aktuellen Raids usw haben einfach selbst das in die Hand nehmen. Das hat sich aber auch nicht durchgesetzt.

      Es herrscht momentan ein einfaches Mehrheitsprinzip bei den Raids. Das was die Mehrheit der Leute der Raidgruppe sagt, wird gemacht.

      Ich geb dir Recht wenn du sagst, dass es anders ist als früher, aber das is es nur, weil es nicht anders geht.
      In deiner Abwesenheit haben wir verschiedenste Methoden ausprobiert, damit wir möglichst alle Leute ansprechen können. Im Endeffekt waren aber alle ein Griff ins Klo.

      Im Prinzip is es jetzt halt nunmal ein Kern von Leuten die meistens Raiden. Ja das ist wahr, aber wenn jemand wirklich mit denen Raiden will, dann muss man halt einfach was sagen. Momentan machen zwei Leute Pause und ein Heiler hat ganz aufgehört. Da wären drei Plätze frei und einige von den Raidern können verschiedene Klassenspielen, so das man flexibel is. Man könnte also schon was zusammen bekommen, aber es liegt nicht nur der Leitung die Leute dazu zu bringen, dass sie mitkommen, sondern die Leute müssen das auch kommunizieren.
      Gedankenlesen kann keiner.

      Es war im letzten Jahr oftmals schwer genug überhaupt irgendwelche Raids zusammen zu bekommen und Kira hat sich als Raidlead da auch immer recht angestrengt, aber allen wird man es nicht recht machen können.
      Es ist ja schon schwer genug überhaupt ne Gruppe zusammen zu bekommen zum Raiden, da ja immer mal wer ne Pause macht, oder mit dem Spiel aufhört oder einfach keine Zeit hat.

      Im Prinzip macht man eh schon seit bald nen guten Jahr einen Spagat zwischen Static und Rotation, da einfach nicht immer die Selben Leute überhaupt im Spiel sind. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir im letzten Jahr eine feste Static gehabt hätten, die länger als einen Monat gehalten hätte, ohne das wer aufgehört hätte, Pause gemacht hat oder sonst was. Aber man hat trotzdem weiter gemacht!

      Das Spiel ist groß und jeder hat unterschiedliche Ziele. Es gibt Zeiten, da wird einem der Trend beim Raiden gerade gut passen und dafür wird es Zeiten geben, mit denen man nicht viel anfangen kann.
      Es gibt keine Formel die alle zufrieden stellt. Aber mit der Zeit und mit verschiedenen Leuten wandelt sich das sowieso immer beim Raiden.

      Jetzt fällt mir nix mehr dazu ein. xD Es ist ein sehr komplexes Thema... aber wenn wer ne einfach Lösung dazu weiß, dann nur raus damit.


      Schöne Grüße,


      Zadyr :tomberry:
    • Wie es früher in den Hochzeiten mal war, kann ich natürlich nicht sagen. Aber ich finde es geht so... wird auch was für die neuen gemacht. Ala alte/neue Primeas durchboxen, ponyfarmen und so. Ich wäre natürlich auch gerne in einer Static da ich der Meinung bin um den endlevelcontent spielen zu können, man nen eingespieltes Team sein muss.
      Aber irgendwie wird man sicherlich noch zusammen raiden können :) wenn alerion, zalundra und co. erst einmal im endlevel angekommen sind, gibbet da ja auch wieder mehr Möglichkeiten :)
    • Das kann ich ja auch alles nachvollziehen und ich war auch lange nicht da.
      Und na klar kann man es nicht jedem Recht machen, aber ich finde auch, dass sich zu wenig um die neuen Member gekümmert wird, wenn mal einer hilft, dann alles husch husch und schnell mal unsynch durch statt sich mal die Zeit zu nehmen den Leuten das auch mal zu erklären damit sie es auch verstehen, ich finde sowas verdammt wichtig und gehört genauso zu den Aufgaben einer Leitung als zu raiden...
    • Klar und dafür sind wir auch mehrere Personen in der Führungsriege, denn einer alleine kann nicht alles machen.

      Aufgabenbereiche die an die Kommandoposten fallen sind:

      - Raids umsetzen
      - Neulingen helfen
      - Im Forum aktiv sein
      - Craften für die FG
      - Sich um die Luftschiffe kümmern
      - Um das Gildenhaus kümmern
      - Schauen das Kommando Boni vorhanden sind, wenn welche benötigt werden.
      - Event Planung und Umsetzung.

      Dass das nicht eine Person auf einmal machen kann ist ja wohl klar oder?

      Ich denke auch nicht, dass Hilfe kategorisch abgelehnt wird von der Leitung, aber wenn Raidtag is und der eine Teil Raiden geht, dann kann man Neulingen auch nicht helfen. Wenn grad kein Riadtag is dann is das wohl was anderes.

      Ich muss aber auch an dieser Stelle sagen, dass verschiedene Arten von Hilfe gibt:

      Der eine will wissen was er besser machen kann mit seiner Klasse. Das muss man kommunizieren und dann kann man je nach Klasse nen "Lehrer" für denjenigen finden. Das haben wir schon des öfteren gemacht und hilft viel.

      Der nächste will einfach nen Inhalt durch haben. Das hört sich für mich eher danach an, dass derjenige das einfach abgehakt haben will. Also rennen wir halt unsync den alten Inhalt. Wozu sollte man denn auch mit Level 50 solche alten Inhalte machen, wenn man stetig neue Inhalte dazu bekommt. Und Unsynced werden einfach manche Mechaniken ausgehebelt durch den vielfach höheren DMG.

      Man darf nicht vergessen, dass auch die von der Führungsriege nur begrenzt Zeit haben bzw. Ihre Pausen brauchen (Sieht man ja an meiner Pause xD)

      Meines Erachtens gehört zu einer erfolgreichen Hilfe innerhalb der Gilde nicht nur der Helfende, sondern auch ein motivierter Hilfesuchender. Und das fängt schon bei der Kommunikation an. Wozu haben wir denn ein Forum wie dieses, wenn man es nicht nutzt? Für gewöhnlich sollte jedem Neuling schon mal der Link zum Forum aufgefallen sein. Jeder darf es benutzen und sich jederzeit erkundigen über verschiedene Themen. Da übersieht man auch nicht so schnell etwas wie im FG Chat.

      Es ist auch etwas schwer mit dem helfen, denn es gab auch schon Leute, die haben sich wegen jeden Mäusepups helfen lassen... Und auf dauer nervt das auch. Eine gewisse Selbstständigkeit auf dem Weg zum Endgame sollte es schon geben.

      Andere dagegen sagen einfach nix und arbeiten vor sich hin. Da kann keiner riechen, welche Hilfe da von Nöten ist.

      Es ist das Mittelmaß was zu finden ist. Sowohl von Seite des Helfers, als auch von Seite des Hilfesuchenden.

      Denn wenn die Guldenleitung am Ende nur noch am Helfen von Neulingen ist, dann vergeht denen der Spaß an FFXIV was zur Folge haben dürfte, dass ein FFXIV Burnout sie aussetzen lässt.

      Gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Aber ich denke genaueres sollten wir heut Abend besprechen.
    • Möchte auch kurz mal was erläutern hier, geht ja ganz schön ab =D
      Ich werde nur kurz was anmerken da ich nich lange genug dazu gehöre um hier ein auf dicken zu machen, zudem würden meine gedanken ausgeschrieben auch nochmal den Rahmen von Zadyr seinem roman sprengen hier weiter drüber ;)
      Ich finde ihr solltet euch entscheiden ob es nun doch ne static gilde wird oder nich, denn den anschein macht es und indirekt wird man gezwungen jeder zeit im endgame zu bleiben bzw sobald wieder neuer content da is diesen auch durchzuknallen, alles einmal sehen und dann zack ab wieder ins hardcore Farmen. Klar ein mmo lebt vom endgame aber es gibt auch Menschen die kein ständigen drang haben schnell schnell alles zu haben, ich persönlich freue mich auch nach jahren was altes zu laufen und zu wissen da gibs noch dinge die ich kriegen könnte (zB ponys). Ich laufe auch einfach mal sastasha aus lust und es juckt mich garnich das andere wärend dessen wieder im endgame was gerissen haben, is mir total lachs ^^ So zB bin ich, aber ich merke das es davon kaum welche gibt zumindest kenn ich nich viele. Der großteil der gilde is halt überwiegend endgame und farm orientiert. Kommen wir mal zu unsync laufen, ich kanns garnich leiden erstrecht wenn man die ini/prüfung nie hatte, wie soll man denn so den content lernen um zb mal als tank rein zu gehen? Helfen is das sicher nich, eher im Gegenteil und zudem versaut einem das die atmo und die toll gestalteten dinge in dem spiel. Ich werde persönlich nie unsync irgentwas laufen.
      Aber jetz mal zum punkt, tatsächlich merkt man das static ganz oben steht, wenn das so bleibt sollte man diese info auch deutlich machen und es dabei belassen, früher also 2014 als ich das erste mal in die gilde mit azuria gekommen bin war das anders/besser. Man merkte die ausgeglichenheit und es funktionierte. Wenn die Mehrheit von euch static will dann is das so, dann muss aussortiert werden bzw die leute werden es automatisch tun. Ich persönlich bleibe in keiner reinen static gilde, zum einen kein bock auf rein static, zweitens hab ich noch andere spiele die auf mich warten und dann natürlich noch abseits vom zocken real life und arbeiten.

      Das war meine meinung die doch wieder länger geworden is als ich wollte =D

      Azuria hat das schon super auf den punkt gebracht find ich und ich finde nich das sie sich alleine kümmern sollte, wär ein bischen scheiße es allein auf sie abzuschieben, wenn ihr das zulasst würde man sofort wissen das ihr kein interesse habt!
    • -keiner wird gezwungen im endcontent zu bleiben oder mit zu machen
      -Jeder darf spieln wie er mag ob ruihg und gelassen oder progress jede woche stärker zu werden um höheres anzustreben
      -es ist keine hardcore progress gilde jeder darf bei treten und spilen wie er will
      -Ja es existiert eine blutfalken staic unter meinen kommando die interesse hat am endcontent aber wir entscheiden als gruppe was wir machen
      -alte sachen werden auch gemacht wie bahamut letzten samstg habe wir tara .zalundra ,und cecily durch t5 t9 und t13 geholfen mit erklärungen alles drum und dran aber halt mit voice
      -pony farmen wird zwar gemachtr aber selten im pf gibts mehr als genug leute die alte primaes wegen ponys farmen aber halt unsynch damit es schnell geht
      -gros teil von uns farmen halt vögel uber pf
      -wer hilfe brauch soll was sagen und auch dazu sagen ob unsynch oder normal
      -jeder der raiden will und kann ,wird seine chance bekomen jeder darf mitmachen der fähig ist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Velvet ()

    • Alerion schrieb:

      Möchte auch kurz mal was erläutern hier, geht ja ganz schön ab =D
      Ich werde nur kurz...........
      ja so ist jeder verschieden... schon in Destiny war ich eher auf den neuen content fixiert... hat mehr spaß gemacht, da noch nicht ausgelutscht....
      Aber kann dich da auch verstehen, wenn du lieber unsync reingehen möchtest... muss halt jeder für sich selber entscheiden... ich kann nur sagen, dass die anderen auch GERNE mal aushelfen... zb. meine letzten beiden Ponys :) oder Sephi beibringen oder oder oder...
      ist halt irgendwie ne Gradwanderung... nur aktuell sind wir ja auch nicht gerade ein Riesentrupp... und jeder möchte natürlich voran kommen und das ist bei einem MMO mühseliger als bei einem Singleplayer Spiel.... selbst bei Destiny ging das schneller xD...

      Mehr Männer braucht das Heer :) ... und Frauen natürlich auch ;)
    • @Alerion

      Also zum ausgeglichenen FFXIV spielen in 2014 sag ich mal soviel, dass sich zwei Raidgruppen von den Blutfalken gelöst haben und die Gilde danach praktisch tot war. 2015 hat man wieder alles aufgebaut und das war auch die Zeit wo noch viel Ponys gefarmt und alter Content gerannt wurde.

      Seit Ende 2015 ist man dann von Ponyfarmen auf Coil rennen umgestiegen und von Coil wiederum auf aktuelle Ex Primas. Die Leute in der "Static" haben die ganze Zeit durch gewechselt, weil das eben keine Zwangsveranstaltung is.

      Wie Kira schreibt, wird eine Vielzahl an Aktivitäten durchgezogen, aber das wird halt dann spontan an den jeweiligen Raidtagen besprochen und jenachdem wer überhaupt da is.

      Wenn ein Raid aufgeht für das Endgame, dann wird halt Endgame gemacht und wenn das nicht der Fall is, dann halt etwas älteres, was die jeweiligen Leute gerne machen würden.

      Das kann dann im Prinzip auch ein alter ARR Raid sein. Und der kann dann auch unsynced sein.
      Die meisten sind aber eher weniger von "Der Weg ist das Ziel" Fraktion und sind eher Ergebnis orientiert.
      Wenns schnell geht und Loot gibt, dann is das vielen einfach lieber.

      Wie gesagt wird das dann einfach im Voice besprochen und das was den Leuten passt wird halt gemacht.

      Btw spricht nix dagegen die alten Inhalte Unsynced zu machen. Wenn man das zu dritt macht, dann hat man so ziemlich alle Mechaniken wieder mit dabei ^^

      Ich wüsste nicht, warum man dafür 8 Leute bräuchte.

      Wir sind sicher keine Progress Gamer, nur weil wir Ex Primaes der letzten 3 Patches laufen.
      Wir haben keine feste 8er Gruppe und bieten an den Raidtagen auch Abwechslung.
      Aber wie du schon von dir schreibst, hast du auch ein RL und willst andere Spiele spielen.
      So geht es wohl den meisten Leuten bei uns in der Gilde. xD
    • @Zadyr
      Das kann dann im Prinzip auch ein alter ARR Raid sein. Und der kann dann auch unsynced sein.
      Die meisten sind aber eher weniger von "Der Weg ist das Ziel" Fraktion und sind eher Ergebnis orientiert.
      Wenns schnell geht und Loot gibt, dann is das vielen einfach lieber.

      <---- dieser satz von dir is leider auschlaggebend aus meiner sicht. Mir sagt das einfach folgendes, erstmal die tatsache das es "vielen" einfach lieber is sagt sehr viel drüber aus was sich im laufe der jahren so ändert und dadurch das square enix die möglichkeit bietet unsync zu laufen um schneller an loot zu kommen sagt nur eins und zwar das keiner mehr bock hat für was zu arbeiten.
      wo bleibt denn der ehrgeiz dafür richtig zu knüppeln um das zu bekommen was man will und viel wichtiger is die tatsache das es nur noch ums komplettieren geht am besten so schnell wie möglich und ohne viel mühe. Man was für ein gefühl dabei wenn man was bekommt =D
      Zudem werden dadurch eben diese items in den dreck gezogen da es nur noch eine frage der zeit is wann es für wen dropt, das "schaffen" um es zu bekommen is garkeine frage mehr, mich wundert es wie man trotzdem noch erfolgsgefühle dabei haben kann, is doch alles nur noch ein witz. Früher hat man nich nur zeit sondern auch Schweiß geopfert um was zu bekommen.
      Naja aber ich stimme euch beiden natürlich zu, jedem das seine. Problem an der sache ist das die mehrheit eben in diese richtung geht.
      Ich seh da kein reiz drinne, ich will was für mein loot tun und nich nur auf die leichteste und schnellste art die ja leider zur verfügung steht.
      Deswegen interessieren mich keine ponys zB, is nix wert für mich.
      Aber um mal zum thema zurück zu kommen, wenn man nun genau alles liest hier sieht es für mich aus als stehe ich fast alleine da was schade is. Dann geb ich lieber 100 mal den löffel ab bis ich weiß was ich geleistet hab und dann kann ich mich auch auf loot freuen.

      Mir wurde schon öfter gesagt das man sich halt anpassen muss, is halt so.
      Totaler quatsch, ja viele tun es aber damit gibt man sich selbst und seine spielweise auf.

      Ob ich damit jetz alleine da stehe oder nich ändert nix daran wo das ganze hinführt!
    • Uiuiui... das ist aber gerade sehr emotionsgeladen...

      Sieh das mal so alerion. Das scheißtreibende was du früher im Endcontent hattest, hat sich jetzt nur verlagert. Stell dir mal vor der alte content wäre heute noch genauso schwer wie er damals war. Halt nur hochskaliert. dann wäre ich heute nicht da wo ich jetzt bin. Ich weiß nicht ob ich dann heute überhaupt schon in Heavensward wäre... so denke ich hätte ich das Spiel schon ab acta gelegt.. man will doch so viele wie möglich gleichzeitig miteinander und zusammen spielen lassen. Die Version in Korea und in China enthält zum Beispiel eine Poition, die mit Echtgeld bezahlt werden muss, mit der man den Content von ARR komplett überspringen kann um Heavensward zu spielen. Es wird gemunkelt das ist auch eine für die europäische und amerikanische Version geben wird wenn Stormblood rauskommt (News dazu)

      Und gerade aus der Sicht das es noch andere spiele gibt... muss ich sagen ist es schon gut so wie es von SE gemacht wird

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martin ()

    • Kira's satz aller "ich muss jetz einfach mal schreiben um zu verstecken das ich keine kritik ab kann" überspring ich mal kurz und schreibe jemanden dem mehr dazu einfällt!^^

      @ kenji
      Ich geb dir total recht ;) wobei das gerade echt mieß aufträgt wenn das so kommen sollte, dann fehlt ja nur noch die option gleich mit lvl 60 anzufangen und wir sind gleichauf mit wow usw wobei das auch denk ich mal gemeint ist mit überspringen ^^
      Gut ich gebe zu irgentwann gibt es so viel content das es ewig dauert bis ein neuling im endcontent angekommen is, daher is das schon nachvollziehbar div. Schritte die natürlich auch an ff14 nich vorbei gehen können.
      Mir gehts echt nur um die tatsache das einfach die motivation flöten geht was zu sammeln zB was immer mehr haben die aber nix getan haben dafür außer zeit rein gesteckt. Klar alles rutscht nach oben und is nur logisch, ilvl steigt, neuer content kommt, alles keine frage, alles richtig =) NUR das unsync nervt mich für die ja eigtl tollen items ausm letzten oder vorletzten content die dadurch an wert verlieren. Mag sein das ich da komisch bin oder sonst was, versteht mich nich falsch, eure anmerkungen sind logisch und mir bewusst ;)